?>

Der Ort Oslo in Norwegen

Lieben Sie die Natur und möchten trotzdem nicht aufs Stadtleben verzichten? Verbringen Sie Ihren Ferienhaus-Urlaub in Oslo und mieten Sie ein City-Apartment.

Was die norwegische Hauptstadt so einzigartig macht ist ihre Lage zwischen dem Olso-Fjord und den grünen Wäldern der Nordmarka. Hier können Sie einen Städtetrip mit Wander- und im Winter mit Skiurlaub kombinieren. Öffentliche Verkehrsmittel bringen Sie in weniger als 30 Minuten vom Stadtzentrum in die Natur. Sind Sie mit dem Mietwagen unterwegs? Den können Sie getrost vor dem Ferienhaus stehen lassen. Mit einer Einwohnerzahl von knapp 700.000 gehört Oslo zu den kleineren Metropolen und ist ziemlich überschaubar. Viele Sehenswürdigkeiten liegen rings um Ihr City-Apartment und sind bequem zu Fuß oder mit der U-Bahn erreichbar.

Sehenswertes in Oslo

• Königliches Schloss und Ibsen-Museum

Verpassen Sie keinesfalls das Königliche Schloss. Der schnörkellose Bau, der von einem Parkhügel herab über die Stadt blickt, ist allein wegen der Aussicht auf die Nobeleinkaufsstraße Karl Johans Gate, die in gerader Linie vom Schloss zum Hauptbahnhof führt, einen Spaziergang hinauf wert. Da Königin Sonja und König Harald V. im Schloss residieren, kann es nicht in seiner Gesamtheit und auch nur im Sommer besichtigt werden. Der Schlosspark führt in die Arbins Gate zum Ibsen-Museum. Die ehemalige Wohnung des Schriftstellers wurde 2006 anlässlich seines 100. Todestages originalgetreu hergerichtet. Die Ausstellung befasst sich mit dem Leben und der Dichtung Henrik Ibsens.

• Opernhaus

Spektakulärster Blickfang der Stadt ist das Opernhaus aus Glas und Marmor, das am Hafen wie ein Gletscher aus dem Meer ragt. Im Foyer gewährt eine 15 Meter hohe Glaswand Ausblicke auf das Wasser, Rampen und Treppen führen in den komplett mit dunkler Eiche ausgestatteten Großen Saal, der bis auf das Fehlen der Logen in seiner Form und Struktur der Dresdner Semperoper gleicht. Der Besuch eines Konzerts oder einer Oper ist während des Ferienhausurlaubs in Oslo ein einmaliges Erlebnis. Die Akustik ist fantastisch und bietet den perfekten Ausklang eines erlebnisreichen Tages in der Metropole.

• Markthalle

Plagt am Mittag der Hunger, aber Sie möchten nicht zurück ins City-Apartment oder in die Ferienwohnung und dort kochen? Fahren Sie mit der Tram 12 Schouss Plass und von dort zu Fuß ins Vulkan-Viertel, das von 2004-2014 auf einem ehemaligen Industriegelände entstanden ist. In einer restaurierten Fabrik aus dem 19. Jh. befindet sich die Matahallen, Oslos erste Markthalle für Lebensmittel mit rund 20 Restaurants, Cafés und genau so vielen Feinkostläden. Hier können Sie nicht nur lecker zu Mittag essen, sondern auch fürs Abendessen in der Ferienwohnung einkaufen.

• Munch-Museum

Verpassen Sie das neue Munch-Museum am Hafen gegenüber der Oper nicht (Eröffnung 22. Oktober 2021). Der gigantische Museumsneubau in Form eines abgeknickten Glasturms beherbergt die Gesamtheit der riesigen Sammlung an Gemälden, Zeichnungen und anderen Dingen, die der norwegische Maler Edvard Munch nach seinem Tod der Stadt Oslo vermacht hat. Suchen Sie Munchs berühmten „Schrei“? Dieser hängt in der Nationalgalerie in der Universitetsgata. 

• Rathaus

Eines der weniger schönen Gebäude Oslos ist das Rathaus. Mit seinen Skulpturen mit Szenen aus dem Arbeitsleben erinnert der klotzige dunkelrote Backsteinbau an die realsozialistischen Gebäude in den ehemaligen Ostblockstaaten. In der großen Eingangshalle wird jährlich am 10. Dezember der Friedensnobelpreis verliehen. Ringsum an den Wänden wird die Geschichte und Kultur des Landes in monumentalen Gemälden dargestellt. Aus dem wandgroßen Fenster am Ende der Halle haben Sie einen herrlichen Blick über den Hafen und den Oslofjord. 

• Holmenkollen Skisprungschanze

Die U-Bahn-Linie 1 bring Sie in weniger als 30 Minuten hinauf zum grünen, im Winter weißen Dach der Stadt. Erst unter, dann über der Erde mit Blick auf prachtvolle Holzvillen und faszinierende Fernsichten. Die gigantische Holmenkollbakken aus Beton und Stahl ist die älteste Skisprungschanze der Welt und seit dem Umbau 2010 die modernste ihrer Art. Gesprungen wird hier schon seit 1892. Im Skisprungsimulator, der größten Attraktion in der Ski-Arena, können Sie selbst einen Absprung wagen. Fahren Sie hinauf auf den 60 Meter hohen Schanzenturm. Die Startplattform, 417 Meter über dem Meeresspiegel, gibt einen herrlichen Blick über die Stadt und den Fjord frei. Das Skimuseum unterhalb der Schanze zeigt in einer Dauerausstellung die Jahrtausende alte Geschichte des Wintersports. 

Planen Sie einen Städtetrip oder einen norwegischen Ferienhaus-Urlaub im Winter? Mieten Sie eine Ferienwohnung in Oslo und machen Sie es wie die Osloer. Packen Sie Ihre Skier und fahren Sie mit der U-Bahn zum Holmenkollen hinauf. Im Wintersportgebiet „Oslo Vinterpark Tryvann“ stehen Ihnen knapp 10 Kilometer Pisten zur Verfügung. Oder mieten Sie am besten gleich ein Ferienhaus am Holmenkollen.

Ferienhäuser in der Umgebung von Oslo:

Hier finden Sie Ferienhäuser in den schönsten Regionen Norwegens:

Ferienhäuser in Fjordnorwegen

Wir bieten mehr als 1.000 Ferienhäuser in dieser beliebten Urlaubsregion an. Mieten Sie ein Ferienhaus in Fjordnorwegen!

Ferienhäuser in Fjordnorwegen

Ferienhäuser in Südnorwegen

Die Südküste Norwegens zwischen Oslo und Stavanger zählt zu den am dichtesten besiedelten Regionen des skandinavischen Landes.

Ferienhäuser in Südnorwegen

Ferienhäuser in Sogn und Fjordane

Hunderte Ferienhäuser stehen Ihnen in der norwegischen Provinz Sogn und Fjordane als Urlaubsdomizil zur Auswahl.

Ferienhäuser in Sogn und Fjordane

Wir empfehlen Ihnen folgende Regionen Norwegens: