?>

Mandal

Ferienhaus-norwegen-Mandal

Norwegens südlichste Stadt punktet mit einer schmucken Altstadt, einem hübschen Badestrand und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Ein Ferienhausurlaub in Norwegen verspricht viel Abwechslung.

Was in dem Südküstenstädtchen sofort ins Auge fällt sind die hübschen weißen Holzhäuser, die sich in den engen Altstadtgassen aneinanderreihen. Wahrzeichen ist die schneeweiße „Mandal kirke“ aus dem Jahr 1821, die mit 1.800 Sitzplätzen als größte Holzkirche des Landes gilt. In der Fußgängerzone Gågada finden Sie kleine Läden mit ausgewähltem Angebot, Boutiquen, Cafés und Restaurants. Auf dem Torvet (Marktplatz) findet während des Sommerhalbjahres ein Markt statt, auf dem Sie nicht nur Gemüse, Obst und andere Lebensmittel kaufen können, sondern auch Kleidung und Kunsthandwerk. Nach Herzenslust shoppen können Sie im relativ neuen Shopping Center (Kjøpesenter) ALTI Mandal, das am Ufer des Flusses Mandalselva liegt. Das südlichste Einkaufszentrum des Landes beherbergt 45 Geschäfte sowie mehrere Restaurants. Gönnen Sie sich während des Ferienhausurlaubs in Mandal einen ausgedehnten Einkaufsbummel. Verpassen Sie die Mittwochskonzerte nicht, die den ganzen Sommer über mittwochs rund um die Brunnenskulptur „Hestetroa“ im Zentrum stattfinden.

Bade- und Wasserspaß in Mandal

Zum Wasser ist es von Ihrem Ferienhaus in Mandal nur ein Katzensprung. Als schönster Strand gilt der 800 m lange feinsandige „Sjøsanden“. Er liegt im Naturpark Furulunden, der direkt ans Stadtzentrum angrenzt. Dort finden Sie weitere herrliche Badestrände mit allem Drum und Dran – von Spielplätzen bis hin zu Grillplätzen. So können Sie morgens das Mittagessen in einer Kühltasche verstauen, am Mittag grillen und so mit Ihrer Familie den ganzen Tag am Strand verbringen. Ihre Kinder werden begeistert sein. 

Machen Sie während Ihres Ferienhausurlaubs unbedingt eine Bootstour in die idyllische Schärenlandschaft rund um Mandal. Auch dort gibt es wunderschöne Badeplätze. Angeln Sie gerne? Das können Sie in den Schären vom Boot aus. Fangen Sie während des Schärenausflugs den Fisch fürs Abendessen im Ferienhaus! Kartenmaterial über die Schären erhalten Sie in der Touristeninformation in Mandal.

Lieber eine Paddelfahrt auf dem Fluss? Mieten Sie ein Kajak oder ein Kanu und erkunden Sie den Mandalselva. 

Video: Visit Mandal in Norway - beautiful villages in Norway 4K

Sehenswürdigkeiten in und rund um Mandal

  • Mandal Museum im Andorsengården

Eine größere Fischereiausstellung als hier finden Sie in ganz Südnorwegen nicht. Kein Wunder, schließlich war Mandal einst ein Zentrum der Lachsfischerei und des –handels. Neben dem Holz aus den großen Eichernwäldern der Gegend bildete Lachs die Grundlage des wirtschaftlichen Wohlstandes der Stadt. Kein Interesse am Fischereiwesen? Kein Problem, das Museum verfügt auch über eine hervorragende Kunstsammlung mit Werken bekannter südnorwegischer Maler und Bildhauer, allen voran Amaldus Nielsen und Gustav Vigeland. Beide verbrachten ihre Kindheit in Mandal. Das Museum befindet sich in dem alten Kaufmannshof Andorsengården aus dem Jahr 1801, der als eines der schönsten Gebäude Mandals gilt. 

  • Aussichtspunkt Uranienborg

     

Verpassen Sie im Ferienhausurlaub den besten Blick auf Mandal nicht. Von dem 62 m hohen Berg Uranienborg mitten im Zentrum haben Sie eine herrliche Aussicht über die Stadt und das Meer. Eigentlich heißt der Berg ja Torjusheia. Uranienborg war der Name des ersten „Fernglashauses“ (Kikkerthus), das hier 1862 als Denkmal für ein russisches Schiff gebaut wurde, das 20 Jahre zuvor an der Küste Mandals zerstört wurde. Das Original-Fernglas des Schiffes soll einst im damaligen Kikkerthus gestanden haben, dessen Name bald den ursprünglichen Namen des Berges verdrängte. Das heutige Kikkerthus ist neu. 

  • Sjølingstad Uldvarefabrik

Spannendes zur norwegischen Textilindustrie erwartet Sie 8 km nordwestlich von Mandal in der lebendigen Museumsfabrik „Sjølingstad Uldvarefabrik“ in Lindesnes. Uldvare heißt übersetzt „Wollwaren“, und diese wurden in der 1894 gegründeten Fabrik bis zu deren Schließung 1984 produziert. Fünf Jahre später wurde der Betrieb zu Museumszwecken wieder aufgenommen. Die Produkte, u.a. Garne und Teppiche, können Sie im Museumsladen erwerben. Schauen Sie sich bei einer Führung die alten Maschinen, die Färberei, Spinnerei und Weberei an. Auch Ihre Kinder werden ihren Spaß haben, denn sie dürfen Hand anlegen und Wollprodukte selbst gestalten.    

  • Kap Lindesnes

Machern Sie während des Ferienhausurlaubs einen Abstecher zum südlichsten Punkt des norwegischen Festlandes. Kap Lindesnes liegt ca. 40 km westlich von Mandal – genau 2518 km vom Nordkap entfernt. Hier wurde 1656 Norwegens erster Leuchtturm errichtet. In seinem Nachfolger, dem „Lindesnes Fyr“, befindet sich ein Museum mit Ausstellungen zur Geschichte der Leuchttürme. Bei klarem Wetter können Sie auf der Aussichtsplattform bis nach Mandal blicken.

Beliebte Ferienhäuser in Mandal: