Im Ferienhaus in Norwegen Land und Leute kennenlernen

Im Ferienhaus in Norwegen Land und Leute kennenlernen

Im Ferienhaus in Norwegen Land und Leute kennenlernen

Norwegen empfängt Ferienhaus Urlauber mit einer Fülle spektakulärer Naturschätze und einem jahrhundertealten kulturellen Erbe. Am authentischsten und intensivsten erlebt man das Land bei einem Aufenthalt im eigenen Ferienhaus.

Norwegen ist ein Land mit ganz besonderem Zauber. Geheimnisvolle Fjorde, dichte Wälder, mystische Hochmoore und dazwischen charmante Holzhäuschen in fröhlichen Farben. Echten norwegischen Flair erlebt man am besten bei einem Norwegen Urlaub im Ferienhaus.

Ob Bräuche und Traditionen, norwegische Küche oder Angeln an einem Wildfluss, es gibt unzählige Möglichkeiten, Europas nördlichstes Land und seine Einwohner bei einem Urlaub in Norwegen kennenzulernen.

Norweger sind offen und hilfsbereit

Norweger sind sehr offen und hilfsbereit, außerdem äußerst neugierig und kontaktfreudig. Wer im Ferienhaus Urlaub macht sollte deshalb nicht zögern, seine einheimischen Nachbarn anzusprechen. Ein Gespräch ergibt sich wie von selbst, auch wenn es meist eher einem Frage-und-Antwort-Spiel gleicht als einer Unterhaltung.

Auch wenn die Norweger ihrem kulturellen Selbstverständnis nach ein Bauernvolk sind und an ihren Bräuchen, wie etwa der Elchjagd, hängen, so sind sie gleichzeitig modern und aufgeschlossen. Selbst in entlegensten Tälern, wo nur Elche und Bären wohnen, hat man noch guten Mobilfunkempfang.

Ob Trecking durch die norwegischen Wälder, Kajak-Tour auf dem Fjord, oder ein Besuch beim Saltstraumen, dem mächtigsten Gezeitenstrom der Welt, verloren geht man in Norwegen nicht so schnell. Nur das Herz verliert man mitunter an dieses ungewöhnliche Land, besonders wenn man von der Veranda des eigenen Ferienhauses aus Norwegens wilde Schönheit einatmet.

Im Ferienhaus erlebt man Norwegen am intensivsten

Ein Urlaub im Ferienhaus ist die beste Möglichkeit, Norwegen authentisch und intensiv zu erleben. Acht Ferienregionen bieten für jedermann reizvolle Sehenswürdigkeiten und Natur soweit das Auge reicht: Fjordnorwegen, Gebirgsnorwegen, Hordaland, Lofoten und Vesterålen, Oslofjord, Rogaland, Sogn und Fjordane sowie die Südküste Norwegens.

Ob malerische Fischerhütte am See, uriges Blockhaus im Wald oder Strandhaus direkt am Meer, überall riecht man das Hochmoor, Salzwasser und den erdigen Duft der Wälder. Je nach Reisezeit spielen Polarlichter oder die Mitternachtssonne mit den Sinnen. Genauso wie die norwegische Küche, die vorwiegend aus Rentier, Elch, Lamm besteht.

Und natürlich aus Skrei, dem Kabeljau oder Dorsch, auch als Gold der Lofoten bezeichnet. Wenn draußen Ruhe einkehrt, wird es im Ferienhaus erst richtig gemütlich. Eingekuschelt in einen wolligen Norweger Pullover kocht man gemeinsam ein traditionelles Gericht und verwöhnt sich dazu mit einem Glas Rotwein oder norwegischem Bier. Auch Hunde sind in vielen Ferienhäusern erlaubt, so können die geliebten Vierbeiner im Urlaub mit dabei sein.

Doch Norwegen hat neben schier unendlicher Natur auch reizvolle Städte zu bieten: Oslo, Tromsö, Trondheim, Bergen oder Lillehammer sind immer einen Besuch wert. Wer gerne Menschen um sich hat, bucht eine modern ausgestattete Ferienwohnung direkt am Hafen.

Am besten mit Blick auf das einzigartige Panorama der Skyline, wenn im Hintergrund die Sonne über dem Fjord untergeht. Postkartenidylle ist hier garantiert. Auch Musik und Kultur gibt es in Norwegen, beispielsweise die norwegische Volksmusik, die mit Ziegenhorn, Weidenflöte oder der Hardanger Geige gespielt wird. Spätestens jetzt hat jeder Ferienhaus Urlauber sein Herz an Norwegen verloren.

Unsere große Auswahl gemütlicher Ferienhäuser in ganz Norwegen: