Wandern in Norwegen

Wandern in Norwegen

Spektakuläre Gebirgsregionen, dramatische Fjorde und tiefe Wälder – Wanderer kommen in Norwegen voll auf ihre Kosten. Zwischen Nordsee und Nordkap erwarten Sie fantastische Naturlandschaften.

Wandern in Norwegen: Gut vorbereitet in die Wildnis

Das Wandern in Norwegen erfordert eine exakte Vorbereitung und eine gut durchdachte Planung. Ein Grund dafür ist das Wetter. Schnelle Witterungswechsel sind in dem skandinavischen Land keine Seltenheit.

Während der Start zu einer Gipfeltour noch bei 22 Grad und Sonnenschein erfolgt, kann ein plötzlicher Wetterumschwung zu einer Abkühlung auf nur noch 10 Grad in der Höhe führen. Kommen noch Regenschauer hinzu, fühlen sich die niedrigen Werte noch kälter an.

Wasserdichte Bekleidung, Trekkingschuhe mit Profilsohle und einen wassergeschützten Wanderrucksack sollten Sie beim Wandern in Norwegen immer mitführen. Unbedingt sollten Sie die Länge der Wanderroute Ihrer Kondition anpassen. Die Norweger kennen nur einen Weg auf den Berggipfel und der führt senkrecht in die Höhe. Wo immer das Gelände es zulässt, verläuft der Wanderweg auf kürzestem Weg mit entsprechenden Steigungen nach oben.

Wanderklassiker in Norwegen

Fantastische Streckenführungen und spektakuläre Ziele haben einige Routen in Norwegen zu Wanderklassikern werden lassen.

Ein Highlight ist die Felsplattform Preikestolen in der Provinz Rogaland. Die berühmte Aussichtskanzel liegt mehr als 600 m hoch über dem Lysefjord und die Felswände fallen senkrecht bis zur Wasseroberfläche ab. In der Region Gebirgsnorwegen erheben sich die höchsten Gipfel des Landes.

Eine Wandertour auf den 2.469 m hohen Galdhøpiggen zählt zu den Königsdisziplinen im Jotunheimen-Gebirge. Die Mehrtagestour ist nur im Hochsommer möglich, wenn die Sonne den Schnee in den Hochlagen zum Schmelzen gebracht hat. Eine fantastische Aussicht haben Sie vom Gipfel des Besseggen, der ebenfalls im Jotunheimen-Gebirge liegt. Rund sieben Stunden müssen Sie für die Gipfeltour einplanen. Für die Mühen werden Sie mit einer überwältigenden Aussicht auf einen tiefblauen und einen smaragdgrünen See sowie auf schneebedeckte Berge und dramatische Gletscher entschädigt.

Video: Wanderlust! Der Olavsweg in Norwegen (SWR Länder Menschen Abenteuer)

Gletscherwanderungen: Unterwegs in der Welt des ewigen Eises

Ein außergewöhnliches Erlebnis in einem Wanderurlaub in Norwegen ist eine Gletscherwanderung. Sie erleben magische Momente, wenn Sie den Fuß auf die mehrere Hundert Meter dicke Eisschicht setzen und in eine Welt mit bizarren Eistürmen, tiefen Gletscherspalten und türkisfarbenen Schmelzwasserseen eintauchen.

Schließen Sie sich in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Norwegen einer geführten Tour an und erleben Sie die Faszination eines Gletschers hautnah. Geführte Touren werden unter anderem auf den Gletschern Nigaardsbreen am Sognefjord, Folgefonna am Hardangerfjord und Tystigbreen südöstlich vom Geirangerfjord angeboten.

Ferienhaus in Norwegen: Unterkunft im Wanderurlaub

Als Ausgangspunkt für Wanderungen in Norwegen eignet sich hervorragend ein Ferienhaus in den Bergen, am Fjord, am See oder am Rande einer Gletscherzunge. Zahlreiche gemütlich eingerichtete Blockhäuser, Robru Hütten und skandinavische Holzhäuser liegen mitten in der Natur.

Wegen der Größe des Landes und der damit verbundenen weiten Anreisewege sollten Sie zunächst Ihre bevorzugte Wanderregion auswählen und sich anschließend auf die Suche nach einem geeigneten Ferienhaus machen. Beim Wandern in Norwegen benötigen Sie eine entsprechende Ausrüstung und ein Ferienhaus bietet Ihnen deutlich mehr Platz als ein Hotelzimmer. Darüber hinaus entscheiden Sie spontan und witterungsabhängig, ob Sie den Urlaubstag für eine Wanderung nutzen oder eine Shopping- oder Sightseeingtour in einer Hafenstadt vorziehen.

Wandern in Norwegen ist Naturgenuss pur. Mit einem Ferienhaus im Jotunheimen-Gebirge, am Ufer eines Fjords oder an einem See im Landesinneren steht Ihnen eine komfortable Unterkunft als Ausgangspunkt für Ihre Exkursionen in die norwegische Wildnis zur Verfügung.

Hier finden Sie Ferienhäuser in den schönsten Regionen Norwegens:

Ferienhäuser in Fjordnorwegen

Ferienhäuser in Fjordnorwegen

Wir bieten mehr als 1.000 Ferienhäuser in dieser beliebten Urlaubsregion an. Mieten Sie ein Ferienhaus in Fjordnorwegen!

Ferienhäuser in Südnorwegen

Ferienhäuser in Südnorwegen

Die Südküste Norwegens zwischen Oslo und Stavanger zählt zu den am dichtesten besiedelten Regionen des skandinavischen Landes.

Ferienhäuser in Gebirgsnorwegen

Ferienhäuser in Gebirgsnorwegen

Ausgedehnte Wälder, glasklare Flüsse und schroffe Berggipfel prägen das Antlitz dieser dünn besiedelten Gegend.

Ferienhaus Norwegen am Fjord

Ferienhaus Norwegen am Fjord

Ein Ferienhaus an einem Fjord gehört zu den bevorzugten Unterkünften in dem skandinavischen Land.

Ferienhaus in Norwegen mit Boot

Ferienhaus in Norwegen mit Boot

In den meisten Ferienhäusern an den Fjorden Norwegens gehört ein Boot zur Grundausstattung der Unterkunft.

Ferienhaus direkt am Meer

Ferienhaus direkt am Meer

In einem Ferienhaus in Norwegen direkt am Meer verbringen Sie den Urlaub in einem maritimen Ambiente.