Winterurlaub in Norwegen

Winterurlaub in NorwegenMit den ersten Schneefällen im November wird in Norwegen offiziell die Wintersportsaison eingeläutet. Tief verschneit präsentieren sich die Bergregionen im Osten des Landes und für sechs Monate laufen die Lifte in den Skigebieten im Dauerbetrieb.

Wintertraum in Norwegen

Eine beschauliche Ruhe legt sich über das Land, wenn im November die ersten Schneeflocken in durch die Luft wirbeln. Jetzt beginnt die Zeit für Wintersportler und Genießer. In den norwegischen Skigebieten nehmen Sessellifte und Bergbahnen den Betrieb auf und sorgen für einen zügigen Transport in eine Höhe von mehr als 1.400 m. Norwegen ist ein schneesicheres Land und anders als in den Alpen gibt es an den Skiliften kein Gedränge. Bis Anfang Mai dauert die Wintersportsaison in dem skandinavischen Land und das Angebot an winterlichen Freizeitmöglichkeiten ist riesig. Langlaufen, Skifahren, Eisangeln, Schlittschuhlaufen und Hundeschlittenfahrten zählen zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen im Winter. Der warme Golfstrom lässt in den südlichen Landesteilen die Temperaturen nur knapp unter die Null-Grad-Grenze fallen und im April dürfen Sie sich bereits auf bis zu 14 Stunden Tageslicht freuen.

Ski- und Snowboard fahren in Gebirgsnorwegen

Nur wenige Fahrstunden nördlich von Oslo liegen in der Ferienregion Gebirgsnorwegen die Wintersporthotspots des skandinavischen Landes. Das größte Skigebiet Norwegens trägt den Namen Trysil und erstreckt sich über drei Berghänge. 67 Pisten in sämtlichen Schwierigkeitsstufen sorgen für grenzenloses Ski- und Snowboardvergnügen im weißen Pulverschnee. Das Skigebiet Hemsedal bietet Pistenspaß für Anfänger und Profis. Mitten im Wintersporthotspot liegt „Valles Kindhort“, wo die jüngsten Winterurlauber stundenweise betreut werden, während sich die Eltern auf den schwarzen und roten Abfahrten austoben. Ständiger Begleiter der Kleinen ist mit dem Schneemann Valle das Maskottchen der Anlage. 21 Pistenkilometer und leichte bis mittelschwere Abfahrten erwarten Sie im Skiort Skeikampen in der Nähe von Lillehammer. Mit einer Flutlichtpiste und einem Snowpark hat das Wintersportareal zwei Besonderheiten zu bieten.

Langlaufen, Rodeln und Alpinski in Oslo

Oslo ist die Hauptstadt Norwegens und das kulturelle und politische Zentrum des Landes. Darüber hinaus bieten die umliegenden Bergketten eine Fülle an winterlichen Freizeitbeschäftigungen. Zu den Wahrzeichen der Stadt gehört die Skisprungschanze Holmenkollen, auf der bereits im Winter des Jahres 1892 das erste Skispringen stattfand. Von der Metro-Endstation Frognerseteren gelangen Sie direkt zur Skipiste und zur Langlaufloipe. Darüber hinaus verläuft eine wundervolle Naturrodelbahn entlang der Bahntrasse fast bis in das Stadtgebiet von Oslo hinein. Anhänger des Skilanglaufs dürfen sich in der nahen Nordmarka auf das größte zusammenhängende Loipennetz in Europa freuen, das aus mehr als 2.000 Loipenkilometern besteht.

Ferienhaus mit Sauna im Winterurlaub in Norwegen

Rund um die Skigebiete Norwegens verteilen sich zahlreiche Ferienhäuser, die direkt an den Pisten liegen. Direkt nach dem Frühstück schnallen Sie die Skier an und sausen die frisch präparierte Piste zur Talstation hinab. Großer Beliebtheit erfreuen sich Ferienhäuser mit Sauna, die im Winter ein behaglicher Rückzugsort sind. Nach Ihrer Rückkehr von einem ereignisreichen Wintertag auf den Abfahrten heizen Sie die Sauna an und relaxen bei Temperaturen von 70-90 Grad. Zwischen den einzelnen Saunagängen entspannen Sie auf bequemen Relaxliegen, die Bestandteil der Ausstattung sind. Ein Ferienhaus in Norwegen mit Sauna ist perfekt als Urlaubsunterkunft geeignet, wenn Sie sportliche Aktivitäten im Winter mit einem selbst kreierten Entspannungsprogramm verbinden möchten.

Verbringen Sie Ihren nächsten Winterurlaub in einem Ferienhaus in Norwegen und nutzen Sie die umfangreichen Freizeitangebote in den Wintersportorten nördlich von Oslo.

Suchen Sie ein Ferienhaus in Norwegen?

In unserer großen Auswahl werden Sie bestimmt fündig. Bitte hier klicken für Ferienhäuser in Norwegen

Interessante Norwegen Reportagen: