Norwegen Regionen

Die Regionen in NorwegenNorwegen unterteilt sich in acht Ferienregionen, die sich hinsichtlich Ihrer Landschaften und des kulturellen Erbes unterscheiden. Wir stellen Ihnen in ausführlichen Beiträgen die einzelnen Regionen vor und gehen auf ortspezifische Besonderheiten ein.

Überwältigende Naturlandschaften, lebhafte Küstenstädte und abenteuerliche Freizeitbeschäftigungen erwarten Sie in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Norwegen. Wildromantische Fjorde, spektakuläre Gletscher und tiefe Wälder liegen in der Region Fjordnorwegen, das die Provinzen Hordaland, Rogaland sowie Sogn und Fjordane einschließt. Oberhalb des Polarkreises liegt mit der Ferienregion Lofoten und Vesterålen eine weitestgehend unberührte Inselwelt, in der die Sonne von Ende Mai bis Mitte Juli nicht hinter dem Horizont versinkt. Die Inselgruppen liegen vor der Westküste Norwegens im Nordmeer und sind über einige Brücken und Tunnel miteinander verbunden.

Eine große Auswahl an Ferienhäusern am Meer, am Fjord und am Waldrand steht Ihnen in der Region Südküste Norwegen zur Verfügung. Der dicht besiedelte Küstenstreifen erstreckt sich vom gemütlichen Städtchen Fredrikstad bis nach Stavanger. Im Osten des skandinavischen Landes liegt die Region Gebirgsnorwegen. Schäumende Wildflüsse, kahle Berggipfel und kristallklare Seen dominieren das Landschaftsbild und mit dem 2.469 m hohen Galdhøpiggen erhebt sich der höchste Berg Norwegens in dieser Region. Südlich schließt sich die Ferienregion Oslofjord und Umgebung an, die sich entlang des 118 km langen Oslofjords mit seinen zahlreichen Inseln und Schären erstreckt.

Interessante Regionen in Norwegen: