Lofoten und Vesterålen

LofotenNördlich des Polarkreises liegen die Inselgruppen der Lofoten und Vesterålen vor der Küste Norwegens im Nordmeer. Die raue Schönheit dieser Inselwelten mit ihren dunklen Bergkämmen, tiefen Fjorden und weißen Stränden ist atemberaubend.

Lofoten – wilde Naturschönheiten im eisigen Meer

Mehr als 100 km nördlich des Polarkreises liegt die Inselgruppe der Lofoten im eisigen Nordmeer. Die Gruppe besteht aus über 80 einzelnen Inseln, von denen die größten über Brücken miteinander verbunden sind. Ein Urlaub in einem Ferienhaus in Norwegen am Meer auf den Lofoten bedeutet Abenteuer pur. Die Sonne zeigt sich selbst im Hochsommer nur selten. Nebelschwaden ziehen über das Wasser und die Gipfel der Berge werden häufig von Wolken verhüllt. Die See ist rau im hohen Norden und im Westen krachen gewaltige Brecher gegen die dunklen Felswände. Von Ende Mai bis Mitte Juli versinkt die Sonne auf den Lofoten nicht hinter dem Horizont. Die Mitternachtssonne taucht die Berge, Strände und Fjorde in ein diffuses Licht und eine mystische Stimmung breitet sich aus.

Ferienhaus in Norwegen am Fjord auf den Lofoten

In einem Ferienhaus in Norwegen am Fjord auf den Lofoten verbringen Sie einen naturnahen Urlaub in der Abgeschiedenheit der Fjordlandschaft. Zahlreiche Blockhütten und Holzhäuser mit Terrasse und Bootssteg liegen direkt an der Gewässerkante und sind ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen und Angelausflüge. Zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen verfügen über ein Motorboot mit Außenborder oder über einen Angelkahn. Die Boote nutzen Sie, um in den tiefen Fjorden Makrelen, Dorschen und Heringen nachzustellen. Ein Filettiertisch ist häufig Bestandteil der Ausstattung. Begehrte Urlaubsdomizile sind die landestypische Robru Hütten. Diese ehemaligen Fischerhütten stehen nicht selten auf Stelzen an felsigen Uferbereichen und ragen ein Stück weit in den Fjord hinein. Die Ausstattung der Ferienhäuser auf den Lofoten und Vesterålen variiert teilweise stark.

Vesterålen – kontrastreicher Archipel nördlich der Lofoten

Die Meerenge Raftsund trennt die Inselgruppe der Lofoten vom Archipel der Vesterålen. Die Inselgruppe liegt rund 300 km nördlich des Polarkreises im Meer und besteht aus einer Ansammlung von gebirgigen Inseln, Schären und Fjorden. Perlweiße Strände, die von einer grünen Wiesenlandschaft begrenzt werden, liegen an einigen Meeresbuchten. Im Hinterland erheben sich zerklüftete Gebirgszüge, an deren Gipfeln Wolkenfetzen hängen bleiben, die ein oft ruppiger Westwind gegen die Landmasse treibt. Wie die Lofoten ist die Inselgruppe der Vesterålen ein erstklassiges Angelrevier. Ein Ferienhaus am Fjord ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Angeltour auf den dunklen Gewässern.

Wale und Wandern auf den Vesterålen

An kaum einem anderen Ort Europas ist die Wahrscheinlichkeit höher, Wale in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten als auf den Vesterålen. Der Grund liegt im nährstoffreichen Wasser, das zu jeder Jahreszeit die grauen Riesen anlockt. Im Sommer tummeln sich Pottwale vor der Küste der Inselgruppe, während es im Winter Schwert- und Buckelwale in die eisigen Küstengewässer zieht. Im Rahmen einer Sommersafari gehen Sie mit den Meeressäugern auf Tuchfühlung und kommen den Dickhäuter ganz nah. Traumhafte Wanderwege erstrecken sich bis in die Gipfellagen der Berge. Die höchsten Gipfel auf den Vesterålen ragen bis zu 1.200 m hoch aus dem Wasser. Ein Klassiker ist mit der sogenannten Dronningruta ein 15 km langer Wanderpfad, der die Fischerdörfer Stø und Nyksund miteinander verbindet.

Entdecken Sie den landschaftlichen Reichtum der Inselgruppen der Lofoten und Vesterålen und entscheiden Sie sich für ein Norwegen Ferienhaus am Fjord als Urlaubsunterkunft.

Unser Ferienhaus Angebot auf den Lofoten und in Vesterålen, bitte hier klicken >>

Interessante Regionen in Norwegen: