Hordaland

HordalandDie norwegische Provinz Hordaland ist ein Stück zauberhafte Natur im Herzen der Region Fjordnorwegen. Mächtige Gletscher, kilometerlange Fjorde, Wasserfälle und die malerische Hafenstadt Bergen verleihen der Region eine magische Ausstrahlung.

Hordaland – Ferienhaus Urlaub an Norwegens Westküste

Hordaland besticht durch faszinierende Kontraste. Tief schneiden sich die Fjorde in die Westküste Norwegens ein. Das Hochgebirge Hardangervidda fällt steil zur Wasserfläche ab und in einer Höhe von mehr als 1.000 m liegen verlassene Bauernhöfe und Wanderhütten am Rand grüner Almen. Wasserfälle stürzen an vielen Stellen in die Tiefe und Gipfelregionen im Hinterland der Küsten werden von den tonnenschweren Eismassen gewaltiger Gletscher bedeckt. In Hordaland haben Sie die Wahl zwischen einer traditionellen Rorbu Fischerhütte am Fjord, einem skandinavischen Holzhaus in den Bergen und einem Ferienhaus Norwegen mit Boot und Anlegesteg. Die Unterkünfte sind komfortabel ausgestattet und verfügen mehrheitlich über W-LAN, Sat-TV, eine Küche mit Kompletteinrichtung und gemütliche Wohnbereiche.

Faszinierende Fjordlandschaften an der Küste

Mit dem Hardangerfjord erstreckt sich einer der tiefsten Fjorde Europas weit in das Landesinnere. Er besitzt eine Länge von 179 km und misst an der tiefsten Stelle mehr als 700 m. Die bewaldeten Bergrücken reichen an einigen Stellen bis an die stahlblaue Wasseroberfläche hinab. Lassen Sie sich nicht eine Wanderung auf dem Wasserfall-Wanderweg Husedalen entgehen, wenn Sie ein Norwegen Ferienhaus am Fjord in dieser Region als Urlaubsunterkunft nutzen. Der Wanderpfad führt an spektakulären Wasserfällen vorbei, die teilweise von eiskalten Gletscherflüssen gespeist werden. Im hinteren Bereich verzweigt sich der Hardangerfjord in mehrere Seitenarme. Ein Arm trägt die Bezeichnung Eidfjord. Der Meeresarm wird von dunklen Felsen mit vergletscherten Gipfeln begrenzt. Der Gletscher Hardangerjøkulen, der Wasserfall Vøringfossen und ein gigantischer Stausee zählen zu den Naturschätzen am Eidfjord.

Bergen – das kulturelle Zentrum in Hordaland

Die 900 Jahre alte Hafenstadt Bergen ist die Hauptstadt und das kulturelle Zentrum der Provinz Hordaland. Einst war Bergen ein bedeutender Handelsaußenposten im hohen Norden Europas. Das Hanseviertel Bryggen erinnert an die alten Seefahrertraditionen. In dem malerischen Stadtteil mit seinen bunten Holzfassaden reihen sich historische Kontore und Handelshäuser aneinander. Die Welterbekommission der UNESCO entschied im Jahr 1979, das Hanseviertel Bryggen in die Liste des Weltkulturerbes aufzunehmen. Die Geschichte der Stadt und die jahrhundertealte Seefahrertradition wird im Schifffahrtmuseum Bergen, im Hanseatischen Museum und im Bergen Museum beleuchtet. Aus der Gründungszeit der Hafenstadt stammt die Marienkirche im Nordosten des Hanseviertels Bryggen. Die romanische Basilika wurde im Jahr 1130 erbaut, wobei der Dom von Speyer als architektonisches Vorbild diente.

Gletscher und Wasserfälle in Hordaland

Zum Ende der letzten Eiszeit, als der Eispanzer in Nordeuropa langsam abtaute, entstand an der Westküste Norwegens eine faszinierende Welt aus Wasserfällen, Gletschern, Fjorden und tiefen Tälern. Mit dem Folgefonna liegt der drittgrößte Gletscher des skandinavischen Landes in der Provinz Hordaland. In der Gipfelregion erstreckt sich ein Sommerskigebiet, das über den längsten Gletscherlift Norwegens mit dem Tal verbunden ist. Zu den meistbesuchten Wasserfällen in Norwegen gehört der Steinsdalsfossen. Das Wasser des Flusses Fosselva stürzt aus einer Höhe von 50 m über eine Abbruchkante in die Tiefe. Eine Besonderheit ist ein Weg, der hinter den tosenden Wassermassen entlangführt.

Verbringen Sie einen erlebnisreichen Urlaub in einem Ferienhaus in Norwegen in der Provinz Hordaland und entdecken Sie die einzigartigen Naturlandschaften an der norwegischen Westküste.

Unser Ferienhaus Angebot in Hordaland, bitte hier klicken >>

Interessante Regionen in Norwegen: