Fjordnorwegen

FjordnorwegenVon der Ölhauptstadt Stavanger an der norwegischen Südspitze bis zum Polarkreis erstreckt sich die Region Fjordnorwegen. Tiefe Fjorde, die von bis zu 1.500 m hohen Felswänden eingerahmt werden, tosende Wasserfälle und mehrere Hundert Meter dicke Festlandsgletscher lassen die Landschaft wild, rau und mystisch erscheinen.

Spektakuläre Fjorde an der Westküste Norwegens

Die Fjorde gaben der Region Fjordnorwegen ihren Namen und Tausende dieser weit in das Land reichenden Meeresarme verteilen sich an der Westküste Norwegens. Zu den spektakulärsten Fjorden in dieser Region zählt der Geirangerfjord. Auf einer Länge von 15 km zerschneidet der Fjord das Küstengebirge. Bedrohlich ragen die bis zu 600 m hohen Felswände zu beiden Seiten der Wasserfläche auf. Aus schwindelerregender Höhe stürzen Wasserfälle wie die „Sieben Schwestern“ und der „Brautschleier“ in das dunkle Wasser. Gemeinsam mit dem 17 km langen Nærøyfjord wurde der Geirangerfjord in die Liste des UNESCO-Weltnaturerbes aufgenommen. Mit dem 204 km langen Sognefjord liegt der längste Fjord Kontinentaleuropas an der norwegischen Westküste. In dieser Region haben Sie die Wahl zwischen einem Ferienhaus Norwegen mit Boot, einem Blockhaus am Meer und einem abgelegenen Ferienhaus hoch über dem Wasser.

Die Eiswelt der Gletscher in Fjordnorwegen

Mehr als die Hälfte der 20 größten Gletscher des skandinavischen Landes liegen in Fjordnorwegen. Zu den bekanntesten Gletschern zählt der Briksdal Gletscher, dessen eisige Zunge in einem bewaldeten Tal endet. Der drittgrößte Gletscher des Landes ist der Folgefonna, der eine Fläche von 214 km² bedeckt. Sie haben die Gelegenheit an einer Blaueiswanderung auf einem Gletscherarm oder an einer 4-6-stündigen Gletscherwanderung zu Gipfel teilzunehmen. Mit dem Jostedalsbreen liegt der größte Festlandsgletscher Europas in der Region Fjordnorwegen. Er befindet sich im gleichnamigen Nationalpark und das Eis wälzt sich über 28 Gletscherauslässe ins Tal. Am Ende des Lotales treffen Sie nach einem 15-minütigen Spaziergang auf die Zunge des Kjenndalgletschers. Das Auto lassen Sie auf einem Parkplatz mit Café zurück und wandern bis zum Gletscherrand durch eine steinige Felswüste.

Landschaftliche Highlights

Fjordnorwegen hat eine Reihe an landschaftlichen Highlights zu bieten, die Sie in Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus in Norwegen am Fjord unbedingt besuchen sollten. Einen spektakulären Blick auf den Lysefjord und die angrenzenden Berge genießen Sie von der Felsplattform Preikestolen. Das Felsplateau endet an der Fjellkante, die 600 m tief senkrecht in den Fjord abfällt. Fantastische Ausflugsziele in einem Ferienhaus Urlaub in Fjordnorwegen sind die zahlreichen Wasserfälle. Der Drivandefossen, der Eidsfossen und der Opsalfossen zählen zu den reizvollsten Naturschätzen in dieser Region. Mit der Passstraße Trollstigen liegt eine der bekanntesten Touristenstrecken an der Westküste Norwegens. Die spektakuläre Serpentinentrasse besitzt eine Steigung von bis zu 12 Prozent, elf Haarnadelkurven und schlängelt sich durch eine fantastische Bergwelt.

Hafenstädte und UNESCO-Weltkulturerbe

Mit Stavanger liegt die Ölhauptstadt Norwegens im äußersten Süden der Region Fjordnorwegen. Von hier werden die Bohrplattformen vor der Küste per Helikopter versorgt und in riesigen Tanks lagert das schwarze Gold, dem das skandinavische Land seinen Wohlstand verdankt. Im Zentrum der Ferienregion liegt die Hafenstadt Bergen mit dem historischen Kaufmannsviertel Bryggen. Die mehr als 200 Jahre Holzhäuser gehören seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Mit Ålesund befindet sich eine der schönsten Städte Norwegens im Norden von Fjordnorwegen. Unzählige Jugendstilvillen erheben sich im Zentrum der Hafenstadt. Vor dem Stadtgebiet erstreckt sich eine weite Meeresbucht mit zahlreichen Felsinseln.

Entdecken Sie den landschaftlichen und kulturellen Reichtum der norwegischen Westküste und entscheiden Sie sich für ein Norwegen Ferienhaus am Fjord als Urlaubsdomizil.

Unser Ferienhaus Angebot in Fjordnorwegen, bitte hier klicken >>

Interessante Regionen in Norwegen: