Anreise nach Norwegen

Anreise nach NorwegenDie Anreise nach Norwegen erfolgt entweder mit dem eigenen Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Flugzeug, Bahn oder Reisebus. Wenn Sie sich für einen Individualurlaub mit dem eigenen Pkw entscheiden, nutzten Sie die Fährverbindungen von Deutschland oder Dänemark.

Flug nach Norwegen: Die bequeme Art der Anreise

Am bequemsten ist die Anreise nach Norwegen mit dem Flugzeug. Die Flugzeit bis zum größten norwegischen Flughafen in Oslo variiert in Abhängigkeit von der geografischen Lage des Abflughafens. Von München dauert ein Direktflug in die norwegische Hauptstadt zwei Stunden und 15 Minuten, während der gleiche Flug von Hamburg nur rund 1,5 Stunden dauert. Der internationale Flughafen Oslo-Gardermoen ist das Luftdrehkreuz des skandinavischen Landes. Von hier gehen Anschlussflüge nach Stavanger, Bergen und Trondheim. Von Deutschland aus fliegen unter anderem die Fluglinien Nowegian und Scandinavian Airlines Ziele in Norwegen an. Die Billigfluglinie Ryanair steuert den Regionalflughafen Sandefjord an, der ca. zwei Busstunden südlich von Oslo liegt. Innerhalb des Landes fliegen Sie günstig mit Fluglinie Widerøe.

Mietwagen für die Weiterreise zum Urlaubsort

Unabhängig davon, in welcher Region Sie ein Ferienhaus in Norwegen gebucht haben, die Anmietung eines Leihwagens ist bei der Anreise mit dem Flugzeug unbedingt zu empfehlen. Mit dem Mietwagen bleiben Sie jederzeit mobil und können die fantastischen Naturlandschaften des Landes erkunden. Idealerweise nehmen Sie die Buchung bereits vor Reiseantritt vor. Auf der einen Seite sparen Sie auf diese Weise Geld und zum Anderen stellen Sie damit sicher, das Ihr Wunschmodell am Ankunftstag verfügbar ist. Die Schalter der Autovermietungen finden Sie im Ankunftsterminal des Flughafens.

Anreise nach Norwegen mit dem eigenen Auto

Die Anreise nach Norwegen mit dem eigenen Auto kann auf zwei unterschiedliche Arten erfolgen. Wenn Sie keine Fährverbindung nutzen wollen, fahren Sie über Dänemark und Schweden bis nach Oslo. Dabei überqueren Sie die Öresundbrücke, die Dänemark mit Schweden verbindet. Schneller geht es mit einer Autofähre, die zwischen dänischen und deutschen Hafenstädten und dem skandinavischen Festland pendeln. Autofähren der Color Line legen unter anderem in der dänischen Hafenstadt Hirtshalts im Norden des Landes ab und nehmen Kurs auf Kristiansand oder Larvik. Vom dänischen Frederikshavn bestehen Fährverbindungen nach Oslo. Wer im Osten Deutschlands wohnt, nutzt die Fährverbindung von Rostock-Warnemünde oder Sassnitz/Rügen nach Trelleborg. Von der schwedischen Hafenstadt führt die Reise auf gut ausgebauten Straßen bis nach Südnorwegen. Die kostspieligste und längste Fährverbindung führt von Kiel nach Oslo. Rund 20 Stunden dauert die Überfahrt mit dem Schiff „Color Line Fantasy“ oder „Color Line Magic“.

Anreise mit dem Reisebus

Die Anreise mit dem Reisebus ist eine weitere Möglichkeit, um kostengünstig von Deutschland nach Norwegen zu gelangen. Vergleichsweise preiswerte Tickets bietet Eurolines an. Die internationale Fernbuslinie fährt von mehreren deutschen Städten in die norwegische Hauptstadt Oslo. Mit dem Bus sind Sie rund 15,5 Stunden unterwegs. Ein WC befindet sich im Fahrzeug und eine Klimaanlage macht den Aufenthalt während der langen Reise angenehmer. Zwar sitzen Sie bei der Anreise nach Norwegen mit dem Reisebus nicht selbst hinter dem Steuer, doch das Fehlen eines Fortbewegungsmittels vor Ort kann sich unter Umständen als Nachteil erweisen. Das gilt insbesondere dann, wenn Ihr Ferienhaus in Norwegen fernab der Endhaltestelle liegt.

Suchen Sie ein Ferienhaus in Norwegen?

In unserer großen Auswahl werden Sie bestimmt fündig. Bitte hier klicken für Ferienhäuser in Norwegen

Weitere, nützliche Norwegen Informationen: